Das Team der Hausaufgabenbetreuung 2013/2014

der Stiftung Kunz in Kooperation mit der

Astrid-Lindgren-Grundschule

 

 

 

v.l.n.r. Zu Gast: Rektor Bernhard Werner

Das Team:

Lore Hilger, Sandrine Gyurakovics, Ute Schmitz,

Ernst Lebus, Regina Studer, Gerfried Früh

 

 

Momentaufnahmen der ehrenamtlichen Betreuer/innen und Schüler/innen

bei den Hausaufgaben während der Schulzeit immer am Dienstag und Donnerstag

von 14.30 Uhr bis 16:30 Uhr.

 


 

 








 

 

Krabbelgruppe 2013

immer am Donnerstag um 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

 

 

 

 

Krabbelgruppe in Eigenregie

 

Badische Zeitung am 18.12.2012

 

Die "Hauinger Dorfspatzen 2012" - die neue Krabbelgruppe 

 

 

 

Treffpunkt für Mütter und Kinder: Ein Jahr „Hauinger Dorfspatzen“

 

Die „Hauinger Dorfspatzen“ (von 0 bis 3 Jahren) treffen sich mit Begeisterung seit einem Jahr in Begleitung ihrer Mütter jeweils am Donnerstagvormittag um 9.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Stiftung Udo & Johanna Kunz, Siegmeer 1 (Eingang Brückenstraße). Mit einem gemeinsamen Frühstück und einer kurzen Andacht für Eltern und Kinder wird begonnen. Freies Spielen für die Kleinen und gemeinsame Bewegungslieder runden den Vormittag ab. Ende ist um11.00 Uhr. Die ehrenamtlichen Organisatorinnen freuen sich über das rege Interesse an ihrem offenen Angebot in Hauingen. Neue „Dorfspatzen“ sind jederzeit willkommen.

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Jung & Alt begegnen sich im Alltag und bereichern sich gegenseitig

 

Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Grundschule Hauingen
Schuljahr 2011/2012
in der Hausaufgabenbetreuungsgruppe
der Stiftung Udo & Johanna Kunz

 

 


 

 

oben v.l.n.r.:
Rektor Bernhard Werner, Ernst Lebus, Gerfried Früh,
Ute Schmitz, Sandrine Gyurakovics mit der Schülergruppe

 

 

Presseartikel vom 2. August 2012 "Die Oberbadische"

"Hausaufgaben besser im Griff"

 

Presseartikel vom 3. August 2012 "Badische Zeitung"

"Senioren helfen Kindern beim Lernen"

 

 

 



      Erinnerungsfotos an Begegnungsmöglichkeiten in den ersten Jahren


       Diese Begegnungen können wieder belebt werden von Menschen mit
       Zeit und Freude daran, Ideen mit anderen umzusetzen